Lade Veranstaltungen

Veranstaltungen Such- und Ansichtennavigation

Veranstaltung Ansichtennavigation

Januar 2019

Fair und weg? Tourismus nachhaltig gestalten

26. Januar @ 11:00 - 13:00
Haus der Wissenschaft, Sandstraße 4/5
Bremen, Bremen 28195 Deutschland

Im Rahmen der Reihe "Wissen um elf" im Haus der Wissenschaft spricht Petra Thomas über die Möglichkeiten des verantwortungsvollen Reisens. Sie ist Geschäftsführerin bei forum anders reisen, einem Zusammenschluss von Reiseunternehmen, die sich auf nachhaltigen Tourismus spezialisiert haben. Im Anschluss an den Vortrag gibt es Raum für Fragen und Diskussion.

Mehr erfahren »

März 2019

Ausstellungseröffnung „fair denken & kreativ handeln“ mit dem Workshop „Was ist denn Klimagerechtigkeit“?

25. März @ 18:00 - 19:00
Jugendkirche, Seevenjestr. 98 A
Bremen, 28237
+ Google Karte

Die Folgen des menschengemachten Klimawandels, der vor allem in den reichen Ländern des Nordens verursacht wird, treffen Länder im Süden unverhältnismäßig stark. Das ist umso schlimmer, da diese Länder kaum Möglichkeiten haben, sich an veränderte Klimaverhältnisse anzupassen. Der Workshop zeigt, wie eigene Beiträge zur Klimagerechtigkeit aussehen können. (Nele Wiehenkamp, Norddt. Mission)

Mehr erfahren »

April 2019

Soviel Du brauchst… im Kleiderschrank

8. April @ 18:00 - 19:00
Heilig-Geist-Kirche, August-Bebel-Allee 276
Bremen, 28329
+ Google Karte

Bei der Fast Fashion kommt jeden Monat eine neue Kollektion in die Läden: Kleidung, bei deren Herstellung große Mengen Energie und Chemikalien eingesetzt werden. Das ist ökologisch bedenklich, aber auch klimarelevant, denn unsere Kleidungsstücke sind auch moderne Weltreisende: Durchschnittlich 50.000 Kilometer hat eine Jeans zurückgelegt, 30 Kilogramm CO2 in die Atmosphäre geblasen und rund 8.000 Liter Wasser verschmutzt. Was ist die klimaschonende Alternative zum bisherigen Modell? (Ingeborg Mehser, KDA)

Mehr erfahren »

Suffizienzpolitik, Warum individuelles Handeln nötig ist, aber nicht reicht

15. April @ 18:00 - 19:30
Domkapitelsaal, Domsheide 8
Bremen, 28195

„Wachstum“ lautet heute das politische, wirtschaftliche und gesellschaftliche Ziel. Damit stoßen wir allerdings an die ökologischen Grenzen des Planeten – und stellen zudem fest, dass materieller Reichtum nicht glücklich macht. Immer mehr Menschen suchen daher nach Alternativen und entdecken nachhaltige Lebensentwürfe. Das ist gut, reicht aber nicht aus. Wir brauchen eine Politik der Suffizienz, die einen ressourcenarmen und beziehungsreichen Lebensstil einfacher macht. Im Vortrag geht es um Rahmenbedingungen und Orientierungslinien für eine Politik, die Entflechtung, Entschleunigung und Entkommerzialisierung möglich macht.…

Mehr erfahren »
+ Veranstaltungen exportieren