Lade Veranstaltungen

« Alle Veranstaltungen

  • Diese Veranstaltung hat bereits stattgefunden.

Johannes Hillje: Propaganda 4.0 – wie rechte Populisten Politik machen

10. Mai @ 19:30

Aus der Einladung der Heinrich-Böll-Stiftung:

Schon lange, bevor die AfD in den Bundestag eingezogen ist, hat sie öffentliche Debatten dominiert und die Themenagenda mitbestimmt. Die AfD ist Spitzenverdiener der Aufmerksamkeitsökonomie. Ein wesentlicher Grund: ihre Problemzuschreibungen und Deutungsansätze wurden und werden von Medien und anderen Parteien überproportional häufig aufgegriffen. Oft bestimmen die Rechtspopulist*innen dabei nicht nur die Themensetzung, sondern auch das “Second-Level Agenda-Setting”, das „Wie“ der Diskussion. Konkret: Dank der AfD führen wir eine Desintegrations- statt der notwendigen Integrationsdebatte.

In unserer Reihe „Nach den Rechten sehen“ haben wir daher den Kommunikationswissenschaftler Johannes Hillje eingeladen, der sich dezidiert mit der Sprache rechter Gruppierungen und Parteien auseinander setzt. Hillje untersucht, welche Macht sie auf die Zuhörerschaft ausüben kann, wie völkisches Vokabular „salonfähig“ gemacht wird und mit welchen Mitteln die Rechten den Resonanzraum sozialer Medien nutzen. In seinem Buch „Propaganda 4.0 – wie rechte Populisten Politik machen“ analysiert Hillje Kommunikationskonzepte der AfD und stellt zur Diskussion, wie die Abwehrkräfte der offenen Gesellschaft mit Gegenstrategien gestärkt werden können.

In Kooperation mit dem Theater Bremen, die Moderation übernimmt Ellen Best. Der Eintritt ist frei, wegen der begrenzte Platzzahl werden Zählkarten an der Theaterkasse ausgegeben.

Vorschau in der Reihe NDRS:
# 27. Mai: Prof. Dr. Elmar Brähler (Leipzig) stellt die Ergebnisse der „Mitte-Studie“ zur Entwicklung und Verbreitung rechtsextremer Einstellungen zur Diskussion
# 3. Juni: Der Hamburger Kriminologe Prof. Dr. Rafael Behr spricht zum Thema „Wessen Freud, wessen Helfer? Rechte Potentiale im Sicherheitsapparat“, Diskussionspartner ist u.a. Bremens Polizeipräsident Lutz Müller

Nächsten Freitag in Bremen: Johannes Hillje, Politik- und Kommunikationswissenschaftler

Details

Datum:
10. Mai
Zeit:
19:30

Veranstaltungsort

Theater am Goetheplatz (Rangfoyer)
Goethepl. 1-3
Bremen, 28203
+ Google Karte

Veranstalter

Heinrich-Böll-Stiftung Bremen
Telefon:
0421/352368
E-Mail:
bleyl@boell-bremen.de
Website:
www.boell-bremen.de